Wie die meisten Eltern, sind auch wir ständig auf der Suche nach neuen Ausflugszielen. Gar nicht so einfach, schließlich soll ja die ganze Familie zufrieden sein. Diesmal haben wir uns für eine Tour aus einem unserer Wanderbücher entschieden. Wandern mit Kindern über den Brettlesweg. Wie wir´s fanden? Lest selbst.

 

Wandern mit Kindern durch die Wiesfilz

brettlesweg-2Wir starten am gebührenpflichtigen Parkplatz an der weltberühmten Wieskirche. Hier geht es ganz schön zu und im ersten Moment sind wir ein bisschen geschockt über die Horde an Menschen. Aber Gott sei Dank pilgern die meisten Besucher dann doch zur Wallfahrtskirche. Wir gehen am Gasthof Moser vorbei und finden dort das – doch sehr versteckte – Hinweisschild Richtung „Brettlesweg„. Hinter dem Haus befindet sich eine große Wiese mit einem Drehkreuz. Das ist der Eingang zum bekannten Brettlesweg. Im Wanderbuch wird empfohlen, sich bei schönem Wetter die Schuhe auszuziehen. Das lassen wir uns natürlich nicht zweimal sagen. Los geht es. Barfuß überqueren wir die Wiese und es fühlt sich wie zu erwarten toll an. Bevor wir aber das Moor erreichen, müssen unsere Füße noch ein kurzes Stück Kiesel- und Waldboden aushalten, autsch. Dann beginnt der Brettlesweg durch die Wiesfilz. Der Weg ist etwa ca. 500 Meter lang und führt uns über Holzbretter durchs Moor. Unsere Tochter hatte großen Spaß und wir testen ausgiebig mit Händen und Füßen, wie toll sich das Moor anfühlt. Wer Lust hat kann sich noch die Hinweisschilder am Weg durchlesen. Klar, 500 Meter ist jetzt nicht wirklich lang, aber es lohnt sich trotzdem. Es ist wunderschön hier. Für einen kurzen Moment taucht man in eine völlig andere Welt ein.

brettlesweg-8Am Ende des Weges befinden wir uns im Wald. Hier sollte man dann seine Schuhe lieber  wieder anziehen. Wir folgen den am Weg versteckten kleinen Schildern, bis wir an eine „Waldkreuzung“ gelangen. Hier muss man, auch wenn der Weg etwas schmal und zugewachsen aussieht, geradeaus weiter gehen. Dann überqueren wir eine kleine Holzbrücke und landen kurz darauf wieder auf einer Wiese. Nach dem Haus geht es links, zwischen zwei Kuhweiden, den Rundweg zurück zum Wald. Nach weiteren 20 Minuten kommen wir an die „Waldkreuzung“. Von hier aus geht es denselben Weg zurück zum Parkplatz. Der Weg ist nicht ganz leicht zu finden, da die Beschilderung recht dürftig bis gar nicht vorhanden ist. Wir hoffen, Ihr kommt mit unserer Beschreibung etwas besser zurecht.

 

Auf geht´s zur Schönegger Käse Alm

kaesealm-2Man kann zwar auch bei der Wieskirche im Gasthof Moser etwas Essen, aber wir folgen lieber dem Tipp aus dem Wanderbuch und fahren zur ca. 12 Minuten entfernten Schönegger Käse Alm. Am Bergbauernhof angekommen gehen wir gleich auf Erkundungstour und sind hochzufrieden mit dem was es so alles zu entdecken gibt. Es gibt Ziegen, Hasen, Katzen, eine Menge Kühe, viel Platz zum Toben und nicht zu vergessen einen super tollen Spielplatz. Welches Kinderherz würde da nicht höher schlagen. Nach ausgiebiger Toberei statten wir dem urigen kleinen Verkaufsladen einen Besuch ab. Hier könnt Ihr jede Menge lokaler Spezialitäten kaufen. Verschiedener Käsesorten, Butter, Heumilch, Joghurt, Wild- und Wurstspezialitäten. Wir decken uns mit einer kleinen Brotzeit, Kaffee, Kuchen und Heumilch ein und lassen es uns in der schönen Nachmittagssonne schmecken. Warmes Essen gibt es hier nicht zu kaufen. Ist aber egal, denn die frischen Produkte waren wirklich extrem lecker.

 

Outdoor-Zwerge Fazit

Wir würden die Wanderung eher als ausgiebigen Spaziergang bezeichnen. Das Moor ist natürlich eindeutig das Highlight für Kinder. Im Wanderbuch wird darauf hingewiesen das es im Filz giftige Kreuzottern gibt –  also bitte etwas vorsichtig sein! Nichtsdestotrotz ist es ein schönes Ausflugsziel.

Den Besuch der Käse Alm möchten wir Euch an dieser Stelle wärmstens empfehlen. Ein Muss (nicht nur) für Käseliebhaber. Wir kommen ganz bestimmt wieder.

 

Daten & Fakten:
Start: Parkplatz an der Wieskirche ca. 870 m
Ziel: Rundweg durch die Wiesfilz zurück zum Parkplatz
Höhenmeter: ca. 45 m
Dauer: ca. 1 Stunde 30 min. (Rundweg)
Wir haben gebraucht: mit Spiel- und Entdeckungspausen ca. 1 Stunde 40 min
Kinderwagengeeignet: nicht Kinderwagengeeignet

Parkplätze:
Gebührenpflichtiger Parkplatz an der Wieskirche
Adresse für´s Navi: 86989 Steingaden / Wies

Einkehrmöglichkeit:
vor Ort Gasthof Moser oder die ca. 12 min. entfernte Käse Alm.
Schönegger Käse Alm (Schönegg 6, 82401 Rotenbuch)
Öffnungszeiten:  April – Oktober 9.30 – 18 Uhr und November bis März 11 – 17 Uhr. Bitte informiert Euch trotzdem auf der Website der Käse Alm über die Öffnungszeiten!

Unsere Empfehlung:
Zieht die Schuhe aus wenn Ihr über den Brettlesweg und durchs Moor lauft 🙂

 

Was Ihr in der Umgebung noch machen könnt

Da der Ausflug durch die Wiesfilz nicht tagesfüllend ist hier noch ein paar Tipps für danach.

  1. Besuch Wallfahrtskirche Wiesfilz – der Eintritt ist frei
  2. Bismarckweiher Steingaden (Krankenhaussur.1 – 86989 Steingaden) – zum planschen an warmen Tagen.
  3. Abstecher zum Schwaigsee unterhalb der Käse Alm – zum planschen an warmen Tagen
  4. Pfaffenwinkler Milcherlebnissweg – direkt von der Käse Alm ausgehend. Dauert ca. 2 Std., Kinderwagen geeignet.

 

Stempel_Getesteterschienen in der Rubrik Wanderzwerge: Wandern mit Kindern über den Brettlesweg

Herbst 2016 /getestet von Eurem Outdoor-Zwerge Team!

Auch eine schöne Tour ist die Wanderung durch die Schleifmühlenklamm!